*
Menu
Startseite Startseite
Gratis-Login Gratis-Login
Angebote Angebote
Wochenangebote Wochenangebote
Wochenspeisekarte Wochenspeisekarte
Spezialitäten Spezialitäten
Events Events
Kochkurse Kochkurse
Online-Kochkurs Online-Kochkurs
Weine Weine
Fotogalerie Fotogalerie
Geschäftspartner Geschäftspartner
Anfahrt Anfahrt
Impressum Impressum
Malte

      Sport-Talent
    Malte Wiesner
 

Parmagiano Reggiano - Er wird nicht produziert

DIE KRAFT VON 16 LITERN MILCH

Im Parmigiano-Reggiano steckt eine wahre Konzentration an Nährsubstanzen, wenn man bedenkt, dass ein Kilo Käse aus 16 Litern Milch gewonnen wird, und zwar nicht irgendeine Milch, sondern Milch aus einem fest umrissenen typischen Gebiet. Die Milch ist reich an Eiweiß, Vitaminen, Kalzium- und Phosphor.

Die Milch selbst ist ja ein vollständiges Lebensmittel und kann vom Organismus gut aufgenommen und leicht verdaut werden.

Diese Eigenschaften der Milch konzentrieren sich vielfach im Parmigiano-Reggiano und bleiben während des langen natürlichen Reifeprozesses vollständig erhalten. In Gegenteil, die Milch wird dadurch letztendlich noch bekömmlicher.

Die Reifung des Käse geschieht ganz natürlich, ohne Zusatz von Substanzen oder Temperatureinflüssen. Das ist das Geheimnis, warum der Parmigiano-Reggiano auf außergewöhnliche Art, die drei oben erwähnten Vorzüge in sich vereint: Erhalt eines sehr hohen Nährwerts, unverwechselbaren Geschmack und Bekömmlichkeit.Aus vielen Studien und Untersuchungen geht der Nährwert des Parmigiano-Reggiano hervor:36,14 % Proteingehalt; dieser Prozentsatz ist höher als bei allen anderen Käsesorten. Sein Lipidgehalt ist dagegen eher gering, knapp 28,3 %; Punkten kann der Käse vor allem beim Gehalt von Kalzium (der mit 1,30% sehr hoch ist) und Phosphor (0,70 %). Vitamine sind ebenfalls enthalten, und zwar in ausgewogenem Verhältnis. 100 gr Käse enthalten 392 Kalorien. Also zusammengefasst:Viel Proteine und edle Lipide und ein richtiges Powerpaket an Vitaminen und Mineralsalzen.

Der Parmigiano Reggiano ist - da sind sich Gastronomen, Ärzte, Poeten und Literaten ausnahmsweise einmal einig - ein einzigartiges Nahrungsmittel. Es kommt ja selten genug vor, dass ein Produkt gleichzeitig die Zustimmung und Anerkennung der ausgesprochenen Gourmets und die der Ernährungsphysiologen findet. Normalerweise ist es nach einem italienischem Sprichwort so: Der Koch wird gelobt, während der Doktor protestiert. Der Parmigiano Reggiano ist eine Ausnahme: Er ist äußerst nahrhaft, geschmackvoll, kräftig und appetitlich, ob als Beilage, Würzmittel oder am Stück. Er wird besonders für den Speiseplan der Kinder, kranken Menschen und älteren Leute empfohlen. Und schließlich ist er auch noch gut für die Figur. Wo liegt das Geheimnis ? Oder besser, wie kommt es, dass oftmals im Gegensatz zueinander stehende Kriterien wie Nährwert und Verdaulichkeit sich hier auf so wundersame Weise vertragen ?
Die Antwort ist ganz einfach: Der Parmigiano Reggiano ist ein durch und durch ausschließlich natürliches Nahrungsmittel.
 
 
GESUND FÜR JEDES LEBENSALTER
Wissenschaftler aus vielen Bereichen sind sich einig, wenn sie dem Parmigiano-Reggiano einen besonderen Stellenwert zumessen.
Der Parmigiano-Reggiano spielt daher nicht nur im täglichen Speiseplan eine wesentliche Rolle (als Würzmittel, als Zutat oder einfach nur als Käse am Stück), sondern er wird auch bei bestimmten Diäten empfohlen. Selbst Kinderärzte raten, den Brei für Babys und heranwachsende Kleinkinder mit Parmigiano Reggiano zu würzen, da er viele Stoffe enthält, die für das Wachstum wichtig sind: Kalzium, Phosphor, Mineralien und Vitamine.
Parmigiano sollte also auf jeden Fall wesentlicher Bestandteil im Speiseplan Ernährungsbewusster sein, ob nun als Zutat oder als Käse am Stück, den man sehr gut mit Obst (Birnen, Äpfel, Weintrauben, Feigen) essen kann. Auch Sportler und Athleten wissen die besonderen Eigenschaften des Parmigiano-Reggiano zu schätzen: Er ist für ihre Ernährung besonders geeignet, denn er ist nahrhaft, aber gleichzeitig bekömmlich und leicht verdaulich.
 
NATURREIN
Das Besondere am Parmigiano-Reggiano ergibt sich aus einer Reihe von Elementen:
Das Herstellungsgebiet mit der geschützten Ursprungsbezeichnung, das die Provinzen Parma, Reggio Emilia, Modena und Mantua (südlich des Po) und Bologna (westlich des Reno) einschließt. Dieses Gebiet bestimmt auch die besonderen Eigenschaften der Milch, die sich besonders zur Käseherstellung eignen muss.
Die Kunst des Herstellens des Käse ist seit 8 Jahrhunderten überliefert. Der Reifeprozess ist ganz natürlich und dauert 12 bis 36 Monate.
Die Reinheit des Käse wird durch gesetzliche Regelungen und das Konsortium des Parmigiano-Reggiano garantiert.
Achten Sie daher beim Kauf immer auf den eingepressten Schriftzug „PARMIGIANO-REGGIANO“ auf der gewölbten Außenfläche.

EINZIGARTIG
Einzigartig ist der Parmigiano-Reggiano sicherlich deswegen, weil kein anderer Käse eine so lange Tradition und Geschichte nachweisen kann.
Besonders sind die Art der Herstellung, die natürliche Reifung, der Nährwert und der Geschmack. Bekannte Gastronomen und Küchenchefs haben den Parmigiano-Reggiano daher auch als „einzigartigen Käse auf der Welt“ bezeichnet, denn er ist ein natürliches Kunstwerk, das immer wieder neu fasziniert.
 
WICHTIGE ZUTAT FÜR VIELE SPEISEN
Der Parmesan ist dank seiner vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten ein unverzichtbarer Bestandteil der italienischen Küche und der mediterranen Ernährungsweise.

Die bekanntesten Verwendungsarten sind:
  • Als geriebener Parmesan über Pasta, Reis oder Suppen
  • Als wichtige Zutat für einige bekannte Gerichte, wie z.B. Carpaccio, Bresaola
  • Zu frischen Salaten
  • Zum Kochen für Aufläufe und viele warme Gerichte
  • Als Nachspeise bzw. Käsegang mit frischem Obst
  • Als Knabberei zum Aperitif
 
Facebook-Block
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Link-zur-Fotogalerie
Vertikale-Galerie











PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Webmaster

©Copyright by PiazzaSolona, Webmaster: Sabine Lappenküper Homepage: www.webservice-sl.de, E-Mail: info@webservice-sl.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail